Das Einmaleins des Bankgeschäfts

Das kompakte Grundlagenseminar für alle, die die Grundzüge des Bankgeschäftes kennen lernen wollen.

Zielgruppe:
BankenquereinsteigerInnen, MitarbeiterInnen von Unternehmen aus dem Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling, MitarbeiterInnen aus Unternehmen, deren Kunden Banken sind.

Ausbildungsziel:
Die Seminarteilnehmer erhalten einen groben Überblick über die Grundzüge des Bankgeschäftes und werden dadurch in der Lage versetzt, ihre Kunden besser zu verstehen.

Auch als INHOUSE Seminar buchbar!

Termine


Frühjahr: 19. – 20. Feb. 2018


Herbst: 05. – 06. Nov. 2018

}

Dauer

2 Tage (ein Seminartag dauert von 9:00 bis 17:00 Uhr)

Zu welchem Termin wollen Sie das Seminar „Das Einmaleins des Bankgeschäfts“ besuchen?

Das Einmaleins des Bankgeschäfts

Termine

AGB

8 + 13 =

Abschluss

Teilnahmezertifikat oder optional Zeugnis, wenn eine schriftliche Prüfung im Ausmaß von 90 min (ohne Verwendung der Unterlagen) abgelegt wird. Kosten der Prüfung € 190,– (zzgl. 20% USt)

Seminarort

Humboldt Matura-Schule
Lothringerstraße 4 / 3. Stock
1040 Wien
Anfahrtsbeschreibung

Preise

Gesamt (2 Tage) € 900,-
(pro Person zzgl. 20% USt)

Das Einmaleins des Bankgeschäfts

1. Tag

Die österreichische Kreditwirtschaft

  • EZB und nationale Notenbanken
  • Die Geldpolitik im ESZB

Volkswirtschaftliche Grundlagen des Bankgeschäfts

  • Grundbegriffe und Zusammenhänge
  • Geld- und Währungspolitik
  • Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
  • Konjunkturzyklen
  • Exkurs: Regulatorische Rahmenbedingungen

Aktiv-/Passivgeschäft und Dienstleistungsgeschäft

  • Die Bankbilanz – Passiv- und Aktivgeschäft
  • Grundlagen der Refinanzierung
  • Liquidität und Liquiditätsplanung
  • Risiken im Einlagengeschäft
  • Sicht- und Spareinlagen, Termineinlagen
  • Dienstleistungsgeschäft
  • Einlagensicherung

Kreditgeschäft, Leasing und Sicherheiten

  • Grundzusammenhänge des Kreditgeschäftes
  • Kreditarten
  • Arten von Sicherheiten
  • Methoden zur Feststellung der Bonität
  • Bonitätsbeurteilung von Privat- und Firmenkunden
  • Kreditüberwachung zur frühzeitigen Erkennung von Zahlungsengpässen
  • Formen des Leasings
2. Tag

Zahlungsverkehr / e-commerce

  • Zahlungsverkehr Österreich
  • Das Girokonto als Grundlage des Zahlungsverkehrs
  • SEPA
  • Das Kartengeschäft

Wertpapiergeschäft

  • Arten und Zweck der Wertpapiere
  • Beteiligungs- und Forderungspapiere
  • Optionen, Optionsscheine und Futures
  • Wertpapiermärkte – Die Börse
  • Depotgeschäft
  • Kassa- vs. Terminmarkt
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Wertpapiergeschäfts
  • Besteuerung von Wertpapieren
  • Bankgeheimnis und Geldwäsche

Allgemeine Informationen

Anmeldung: Sie erhalten nach Anmeldung eine Buchungsbestätigung. Damit ist für Sie Ihr Seminarplatz gebucht. Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Informationen über Einzelheiten des Kursablaufs.

Teilnahmebeitrag und Sonderkonditionen: Der Teilnahmebeitrag beträgt € 900,- / Person. Der Preis beinhaltet die Seminarunterlagen und Pausengetränke. Ab drei Teilnehmern desselben Unternehmens an einem Termin gewähren wir einen Preisnachlass von 10% auf die Gesamtrechnung. Alle Preisangaben sind exklusive 20% USt.

Abschluss: Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt. Zusätzlich ist das Ablegen einer Prüfung über die Inhalte des Seminars auf Wunsch möglich. Über die erfolgreiche Absolvierung wird ein Zeugnis ausgestellt. Kosten: € 190,– / Person (exkl. 20% USt).

Stornobedingungen: Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn fällt keine Stornogebühr an. Ab zwei Wochen werden 50 % des Teilnahmebeitrages, ab einer Woche vor Seminarbeginn werden 100 % des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Sie können gerne einen Ersatzteilnehmer nominieren.

Haben Sie Fragen zu unserem Seminarangebot?

Wissensvermittlung und Informationsaustausch für Bankmitarbeiter/innen – standardisiert und doch stets topaktuell.

kontaktieren Sie uns