Fachlehrgang Wertpapiere und Veranlagung

Der Fachlehrgang für alle, die ein fundiertes Fachwissen im Bereich Wertpapiere und Veranlagung sowohl in Theorie als auch in der Praxis aufbauen wollen.

Zielgruppe:
Privat- und KommerzkundenbetreuerInnen, Führungsverantwortliche aus dem Anlagebereich, Fach- und Führungskräfte, die einen Überblick über aktuelle Trends im Wertpapiergeschäft gewinnen möchten.

Ausbildungsziel:
Die SeminarteilnehmerInnen sind nach Absolvierung aller Module befähigt, qualifizierte Kundenbetreuung im Bereich der Veranlagung durchzuführen sowie eigenständig Aufgaben im Zusammenhang mit Wertpapieren im Back Office Bereich zu übernehmen.

Auch als INHOUSE Seminar buchbar!

Termine


Modul I
1. Teil: Self Study Einstieg jederzeit möglich
2. Teil:  20.-21.11.2018 (Mittag)


Modul II
Frühjahr 2019


Modul III
Herbst 2019

}

Dauer

3 Module (Self Study plus 6,5 Tage Präsenztraining)
(ein Seminartag dauert von 9:00 bis 17:00 Uhr)

Zu welchem Termin wollen Sie den Fachlehrgang Wertpapiere und Veranlagung bzw. einzelne Module daraus besuchen?

Wenn Sie in diesem Formular persönliche Daten wie Name und Email Adresse angeben und absenden, stimmen Sie zu, dass diese Daten gemeinsam mit Ihrer Nachricht zum Zweck der Beantwortung Ihrer Frage bzw. zum Zweck der Kontaktaufnahme in der Management Akademie & Consulting GmbH (Banken-Kolleg) verarbeitet werden.

Diese Einwilligung kann jederzeit unter office@bankenkolleg.at widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Hier können Sie noch mehr darüber lesen, wie wir mit Datenschutz umgehen.

Fachlehrgang Wertpapiere und Veranlagung

Termin

AGB

Bitte bestätigen

5 + 9 =

Abschluss

Teilnahmezertifikat oder optional Zeugnis, wenn eine schriftliche Prüfung im Ausmaß von 90 min (ohne Verwendung der Unterlagen) abgelegt wird. Kosten der Prüfung € 190,– (zzgl. 20% USt)

Seminarort

Humboldt Matura-Schule
Lothringerstraße 4 / 3. Stock
1040 Wien
Anfahrtsbeschreibung

Preise

Modul
I (Self Study plus 1,5 Tage Präsenztraining) € 975,-
II (2 Tage) € 900,-
III (3 Tage) € 1.350,-

Einzeltag
€ 450,-

Gesamtpreis für alle drei Module
€ 3.150,-

Preise jeweils pro Person zzgl. 20% USt.

Fachlehrgang Wertpapiere und Veranlagung

Modul I: Grundlagen des Wertpapiergeschäfts und der Kapitalanlage

Teil 1: Self Study

  • Arten und Zweck der Wertpapiere
  • Beteiligungs- und Forderungspapiere
  • Optionen, Optionsscheine und Futures
  • Wertpapiermärkte – Die Börse
  • Depotgeschäft
  • Kassa- versus Terminmarkt
  • Anlegerschutz / Wertpapieraufsichtsgesetz
  • Bankgeheimnis und Geldwäsche

Teil 2: Präsenztraining

  • Arten von Wertpapiere
  • Besteuerung von Wertpapieren
  • Basisrisiken bei der Vermögensveranlagung
  • Veranlagungspolitik und Asset Allocation
  • Anlageberatung in der Praxis
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Wertpapiergeschäfts
Modul II: Rechtliche und steuerliche Aspekte im Anlagegeschäft

Rechtliche Rahmenbedingungen des Wertpapiergeschäfts

  • Grundlagen Bankenregulatorik
  • Bankwesen Gesetz und CRR
  • Bankgeheimnis (BWG) und Geldwäsche (FM-GwG)
  • Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG)
  • MiFID II
  • Zentrales Kontenregister
  • Gemeinsames Meldestandardgesetz (GMSG/CRS)
  • Anlageberatung/Anlegerschutz

Besteuerung von Wertpapieren

  • Kapitalertragssteuer (§§ 93 ff EStG)
  • Kursgewinnsteuer
  • Immobilienertragssteuer
  • GMSG (ehem. EU-Quest)
  • Ausländische Quellensteuer (Auslands-KESt)
Modul III: Asset Allocation und Wertpapier Management

Bondmanagement

  • Arten
  • Bonität
  • Strategien
  • Duration / Modified Duration

Aktien

  • Fundamentalanalyse
  • Technische Analyse

Investmentfonds

Strukturierte Investments

Immobilienveranlagungen

  • Direkte Veranlagungsformen
  • Indirekte Veranlagungsformen

Alternative Investments

  • Rohstoffe
  • Hedge- und Future Fonds

Kapitalveranlagung

  • Veranlagungspolitik und Asset Allocation
  • Das magische Dreieck
  • Entscheidungsfaktoren
  • Portfoliotheorien

Anlageberatung in der Praxis

Die TeilnehmerInnen erarbeiten nach aktuellen Marktgegebenheiten Veranlagungsvorschläge für die verschiedenen Risikokategorien, führen praxisbezogene Veranlagungsgespräche durch und lernen mit Reklamationen (Marktverwerfungen, Produktmängel, u.ä.) in Gesprächssimulationen umzugehen.

Ebenso werden Praxisbeispiele der TeilnehmerInnen analysiert. Deshalb müssen alle TeilnehmerInnen als Vorbereitung zum Modul III zumindest einen Echtfall vorbereiten.

Allgemeine Informationen

Anmeldung: Sie erhalten nach Anmeldung eine Buchungsbestätigung. Damit ist für Sie Ihr Seminarplatz gebucht. Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Informationen über Einzelheiten des Kursablaufs.

Teilnahmebeitrag und Sonderkonditionen: Der Teilnahmebeitrag beträgt für alle Module gemeinsam € 3.150,– / Person (Einzeltag: € 450,–/ Person). Der Preis beinhaltet die Seminarunterlagen und Pausengetränke. Bei Teilnahme von drei oder mehr Mitarbeiter/innen desselben Unternehmens an einem Termin gewähren wir einen Preisnachlass von 10% auf die Gesamtrechnung. Alle Preisangaben sind exklusive 20 % USt.

Abschluss: Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt. Zusätzlich ist das Ablegen einer Prüfung über die Inhalte des Seminars auf Wunsch möglich. Über die erfolgreiche Absolvierung wird ein Zeugnis ausgestellt. Kosten: € 190,– / Person (exkl. 20% USt).

Stornobedingungen: Bis zwei Wochen vor Seminarbeginn fällt keine Stornogebühr an. Ab zwei Wochen werden 50 % des Teilnahmebeitrages, ab einer Woche vor Seminarbeginn werden 100 % des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Sie können gerne einen Ersatzteilnehmer nominieren.

Haben Sie Fragen zu unserem Seminarangebot?

Wissensvermittlung und Informationsaustausch für Bankmitarbeiter/innen – standardisiert und doch stets topaktuell.

kontaktieren Sie uns